Drücken Sie auf "Enter" um die Suche zu beginnen.

Wieso Sie Ihren Mundschutz am besten in der Apotheke kaufen sollten

 12 Aufrufe,  1 Heute


In Deutschland wütet Corona seit Februar 2020. Es gibt mittlerweile Impfungen, aber die brauchen noch eine Weile, bis sie die ganze Bevölkerung erreicht haben. Nach wie vor ist das beste Schutzmittel in der Öffentlichkeit eine Maske. Von Seiten des Staates wurde festgelegt, dass die Atemschutzmaske eine FFP2 Klassifizierung haben muss. Ob FFP2 wirklich so gut gegen Viren hilft ist eine Frage. Vermutlich war die Absicht dahinter sicherzustellen, dass die Bürger nicht mehr eine selbst gebastelte Maske über Mund und Nase tragen, bei der die Wirkung zweifelhaft ist. Daher stellt die Pflicht zu einer FFP2 Maske an vielen Orten eine Art Garantie dar, dass zumindest ein grundlegend solides Niveau für die Sicherheit eingehalten wird, dass irgendeinem Standard entspricht.

Nachdem die Verordnungen entsprechend angepasst wurden, fluteten die Hersteller den Markt mit FFP2 Masken. Im Handel konnte relativ schnell jeder eine solche Maske erwerben. Allerdings hat die Erfahrung gezeigt, dass diese Mundschutze nicht immer optimal sind. Reihenweise sind die Masken durch Tests vom TÜV und ähnlichen gefallen. Wie bekommen Sie als Betroffener da die Sicherheit, das Sie den richtigen Mundschutz kaufen?

Atemschutzmaske aus der Apotheke – die bessere Lösung

In Sachen Mundschutz sollten Sie auf keinen Fall auf Sorgfalt verzichten. Unzählige Berichte häufen sich, dass die FFP2-Modelle von so vielen Händlern durch sämtliche Tests gefallen sind. Hergestellt wurden sie auf die Schnelle ich China. Kaum jemand hatte wirklich Zeit genug, um die Produkte und Lieferanten gründlich zu überprüfen. Für medizinische Masken oder qualitativ hochwertige Masken gibt es deswegen nur eine Lösung: Mundschutz Apotheke.

Eine Apotheke deshalb, weil deren Produkte erhöhten Sicherheitsvorschriften unterworfen sind. Eine Maske aus der Pharmazie benötigt wesentlich mehr Zertifizierungen und Prüfungen, um überhaupt verkauft werden zu dürfen. Wenn Sie eine solche Mund-Nasen-Bedeckung verwenden, dann können Sie sicher sein, dass sie damit sich und andere Menschen zugleich schützen. Je besser nämlich der Mundschutz, umso weniger Aerosole können ihn durchdringen – nach innen und nach außen.

Kaufen können Sie sie grundsätzlich in jeder Pharmazie. Alle Apotheken unterliegen in Deutschland den gleichen Vorschriften. Problem dabei ist nur, dass an so vielen Türen das Schild hängt: Mo-Fr von 9.00-17.00 Uhr geöffnet und dazwischen liegen 2 Stunden Mittagspause. Für alle die auf Arbeit sind, nicht gerade ideal.

Alternativ dazu gibt es die Option sie Online zu bestellen. Online-Apotheken, die eine entsprechende Zulassung haben, liefern in der gleichen Qualität wie sie bei den stationären Anbietern bekommen.

Mund-Nasen-Schutzmaske – ist sie wirklich sicher?

In dieser Corona-Krise mussten wir alle damit leben, dass nichts wirklich sicher ist. Selbst die Wissenschaftler tappten bei vielen Themen im Dunkeln. Was die medizinische Mund-Nasen-Maske betrifft gab es leider auch einige furchtbare Irrtümer. In vielen Altenheimen, wo sowohl das Personal als auch die Patienten entsprechend gesichert waren, infizierten sich dennoch viele der Beteiligten mit Covid-19. Deswegen empfehlen wir das Tragen von Mund-Nasen-Schutz als Sicherheitsmaßnahme sehr ernst zu nehmen. Gleichzeitig betonen wir aber auch, dass Sie sich nicht ausschließlich auf diese Lösung beschränken sollten. Dazu scheint sie nicht einfach nicht sicher genug zu sein.

Das beste Mittel ist nach wie vor seine Kontakte zu anderen auf möglichst wenige zu beschränken. Zudem immer wieder Abstand halten und am besten im Freien treffen. Dort ist die Gefahr einer Infektion immer am geringsten.