Drücken Sie auf "Enter" um die Suche zu beginnen.

Trendberuf Devops Engnieer und dessen Verdienstmöglichkeiten

Trendberuf Devops Engnieer und dessen Verdienstmöglichkeiten

 26 Aufrufe,  1 Heute

 

 

Ein Multitalent unter den IT-Spezialisten. Von der Idee bis zu Verdienstmöglichkeiten

Devops Ingenieure sind fächerübergreifende Spezialisten – sie beherrschen das Automatisieren von Prozessen und wissen wie Softwareentwickler, Qualitätsmitarbeiter und Manager ticken. Sie haben gute Programmierfähigkeiten und sind in der Lage sich schnell in komplexe IT-Systeme einzuarbeiten, fühlen sich wohl in einer ungewohnten Toollandschaft.

Haben Sie gewusst, dass Devops Ingenieure eigentlich sehr rar sind und die Verdienstmöglichkeiten in diesem Trendberuf sehr vielversprechend sind? In diesem Artikel erfahren Sie, was ein Devops tut und was Sie wissen müssen, um sich auf eine solche Stelle zu bewerben.

 

Was tut ein Devops Engnieer?

In einer Devops-Umgebung, im Englischen für “Dev” Development und “Ops” Operations, ist es wichtig die Begrifflichkeiten nicht durcheinander zu bringen. Der Fakt ist, dass Devops kein spezifischer Businessbereich ist, sondern eine professionelle Philosophie. Diese Methodik unterstützt Entwickler, Tester und Systemadministratoren durch automatisierte und nahtlose Arbeitsprozesse, ihre Arbeit schneller und effizienter zu meistern.

 

Daher ist ein Devops Engnieer ein IT-Spezialist, der diese Methodik beherrscht und sie in den Arbeitsprozess implementiert:

– Devops-Spezialist macht in der Planungsphase Vorschläge für die Architektur einer SW-Anwendung, für die Skalierbarkeit und die Auswahl eines Orchestrierungssystems.

– Er richtet Server ein, automatisiert die Codeprüfung, Upload und prüft die Umgebung.

– Automatisierung von Tests und Erhöhung des Bereitstellungslevels fällt auch unter seine Verantwortung.

– Nach dem Release holt ein Devops Userfeedbacks sowie Vorbesserungsvorschläge für die Systemimplementierung ein. Idealerweise stellt er sicher, dass diese Verbesserungen von den Anwendern erst gar nicht bemerkt werden und sorgt für kontinuierlichen Aktualisierungsprozess.

– Zudem löst er viele weitere Aufgaben und leistet damit einen Beitrag zur Systemverbesserung.

 

In Wirklichkeit entspricht diese Aufgabenbeschreibung typischerweise dem Ablauf in einem Idealprojekt. Bei realen Projekten müssen Sie oft ein Projekt starten, in dem die Planung fehlt, die Architektur Fehler aufweist und an die Automatisierung überhaupt nicht gedacht wurde. Genau darin besteht die Schlüsselkompetenz eines Devops-Spezialisten – nämlich solche technisch-hochkomplexen Herausforderungen schnell und effektiv zu meistern und für die Systemstabilität zu sorgen.

 

Welche Skills sind für einen Start als Devops erforderlich?

Der Berufseinstieg als Devops erfordert eine gründliche Vorbereitung. Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Absolvierung von IT-Kursen für Anfänger ausreicht, um das Level eines Junior-Devops zu erreichen, dann werden Sie scheitern.

Vielmehr benötigen Sie von Beginn an einen entsprechenden technischen Background und bringen meist eine Ausbildung im IT-Bereich mit:

– Idealerweise arbeiten Sie bereits länger als sechs Monate als Systemadministrator, Maintenance oder Testspezialist. Oder Sie können sich zumindest vorstellen, wie Applikationen gestartet werden, in welcher Umgebung sie entwickelt werden können und was zu tun ist, wenn ein Fehler auftritt. Wenn Sie noch keine Berufserfahrung haben, empfiehlt es sich an einem Kurs für Linux-Administratoren teilzunehmen und das Gelernte auf einem Heim-PC nochmals immer wieder durchzuspielen.

 

Was muss ein Devops wissen und können?

Ein gut qualifizierter Devops-Entwickler ist ein fächerübergreifender Spezialist mit einem sehr breiten Profil. Damit Sie in der Rolle des Devops erfolgreich IT-Projekte durchführen können, benötigen Sie meist die Expertise aus nachfolgenden IT-Bereichen.

 

Entwicklung

Ein Devops ist in der Lage ein Skript zu schreiben, mittels dessen Entwickler ihren Code auf dem Server installieren können. Er erstellt eine Anwendung, die die Reaktionsfähigkeit von Datenbanken im laufenden Betrieb testet. Mit seiner Anwendung kann die Versionierung gesteuert werden. Letztendlich sollten Sie als ein Devops fähig sein in der Entwicklung potentielle Probleme aufzudecken, die auf den Servern auftreten können.

Idealerweise kennt ein gut ausgebildeter Devops-Spezialist mehrere für die Automatisierung geeignete Programmiersprachen. Die Kenntnisse reichen über das Grundverständnis hinaus, so dass er schnell ein kleines Programm schreiben oder den Code eines anderen lesen kann. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit der Entwicklung haben, beginnen Sie mit Python – die Syntax ist einfach zu verstehen und es ist nicht schwer mit Cloud-Technologien zu arbeiten. Dazu gibt es im Internet viele frei zugängliche Literatur und detaillierte Dokumentation.

 

Betriebssysteme

Es ist unvorstellbar, alle Funktionen eines jeden Betriebssystems zu kennen – eine solche Schulung würde Jahre dauern und wäre schlicht und einfach unbezahlbar. Stattdessen versteht ein guter Devops die Grundprinzipien der Arbeit in gängigen Betriebssystemen wie Windows und Linux. Mit diesem Wissen trifft er Entscheidungen in welchem System es besser ist ein Projekt durchzuführen, welche Tools zu verwenden sind und welche potentiellen Fehler in der Entwicklungsphase auftreten können.

 

Cloud-Technologien

Der Marktumsatz für Cloud-Technologien wird bis zum Jahr 2025 auf 32 Mrd. EURO anwachsen. Eine solche Cloud-Infrastruktur erlaubt automatisierte Durchführung von Code-Tests, kontinuierlicher SW-Integration und Bereitstellung von Updates. Gut qualifizierte Devops kennen sich sowohl mit Cloud- als auch mit Hybridlösungen aus und verstehen den Umgang mit GCP, AWS und Azure. Jenkins ist State-Of-The-Art und wird für die kontinuierliche Integration verwendet, jedoch auch andere Tools wie TeamCity und Gitlab CI leisten gute Dienste.

 

Orchestrierungssysteme und Microservices

Eine Microservice-Architektur bietet viele Vorteile – Stabilität, Skalierbarkeit, Vereinfachung und Wiederverwendung. Als ein Devops verstehen Sie die Funktionsweise von Microservices und können potenzielle Problemstellen frühzeitig erkennen. Sie arbeiten sicher mit Container- und Orchestrierungstools wie Docker und Kubernetes und sind in der Lage einige Services ohne Beeinträchtigung des Gesamtsystems zu deaktivieren.

 

Weitere Skills, die ein zukünftiger Devops haben sollte?

Die Liste der Tools, die für einen Devops-Techniker nützlich sein können, ließe sich beliebig lang fortsetzen.

Hier sind weitere Tools aufgelistet, mit denen Sie umgehen sollten, um sich den Einstieg in diesen Trendberuf zu erleichtern:

– Funktionsweise von Git und Github verstehen und damit arbeiten können.

– Machen Sie sich mit den Markup-Sprachen XML, JSON und YAML vertraut.

– Arbeiten Sie mit Datenbanken – nicht nur MySQL, sondern auch NoSQL. Testen Sie beispielsweise MongoDB.

– Sammeln Sie Erfahrung mit der gleichzeitigen Konfiguration und Verwaltung mehrerer Server.

– Lernen Sie wie man eine Lastüberwachung einrichtet und diese protokolliert. Probieren Sie ein paar Monitoring-Tools aus, wie beispielsweise Prometheus oder Grafana.

– Experimentieren Sie mit Releasemanagement-Tools für verschiedene Serviceplattformen wie Ansible, AWS Codepipeline und Azure DevOps Services.

 

Verdienstmöglichkeiten im Beruf eines Devops Ingenieur?

Es herrscht Verwirrung auf dem Personalmarkt. Denn manchmal suchen Unternehmen nach Devops-Ingenieuren für die Position eines Systemingenieurs, eines Build-Ingenieurs oder durchaus für eine sonstige Position. Abhängig von der Unternehmensgröße und der Branchenrichtung können die Verantwortlichkeiten auch unterschiedlich ausfallen – mal wird ein Spezialist für das IT-Consulting gesucht, mal ist es die Automatisierung oder die Unternehmen suchen einen Fachmann für erweiterte Funktionen eines Systemadministrators. Zudem trägt das Zeitalter von Homeoffice für eine Flexibilisierung der Arbeitszeitmodelle. Immer mehr Devops-Spezialisten werden durch Unternehmen als Devops Freelancer eingestellt. Das klassische Arbeitsverhältnis nimmt ab.

 

Das durchschnittliche Gehalt eines Devops liegt in Deutschland im Bereich 55.000 € – 90.000 €. Unternehmen oder Startups zahlen einen Einstiegjahressgehalt ab 38.000 € aufwärts. Senior Devops Ingenieure können ein Gehalt von rund 86.000 € verlangen. Aufgrund des kontinuierlichen Anstiegs im Bereich des Cloudcomputing erfährt dieser Beruf eine zunehmende Nachfrage, so dass mit weiteren Steigerungen der Jahresgehälter gerechnet werden kann.